Fotos: Rob Nienburg, wirma.ch/en und Astrid Künzler

 

 

Wo Kunst verschiedener Sparten

sich entwickelt.

 

 

Kunst im Depot - der Kunstort

DANKE!

 

Ein grosses Dankeschön an alle, die 2021 dabei waren, ihre Performances zeigten, sich investierten - sowohl als Gastgebende auf Zeit wie auch am Performance-Festival. Grossartig!

 

Danke auch unseren Festival-Sponsoren und -Förderern Stadt Winterthur, Kanton Zürich, Init7 (Schweiz) AG, Cassinelli-Vogel-Stiftung, Migros Ostschweiz

Performance-Festival
perFORM 2021¡

Feedback

 

„Am 26.9.21 war „The Gathering/ Die Zusammenkunft“ ein zweites Mal zu Gast im 
Alten Busdepot in Winterthur.
Astrid Künzler ist eine hervorragende Organisatorin.Selten erleben wir eine Wertschätzung wie diese.
Auch diesmal wieder, war alles top organisiert, die Halle top parat, Essen suuuuper,
es ist einfach gemütlich dort!
Ein wunderbarer Ort, um gemeinsam zu performen, wir fühlen uns einfach wohl mit Astrid! Und dafür können wir uns nur bedanken!
Es ist nicht selbstverständlich, dass uns ein solcher Respekt entgegengebracht wird.
Und dafür ziehen wir den Hut!“
Dominik Lipp & Gisela Hochuli

KleinKunstRallye 2021

 

Schön war's!

 

Am 11. September parkierten punkt 16.10 Uhr rund 50 Velos vor dem grossen Tor bei Kunst im Depot. Ein wahre Freude!


Wie sind wir froh und stolz auf unsere Velostadt.

 

Audrey Wagner zeigte "Let me say that again", ein Tanz-Solo das sie kurz vorher in Olten uraufführte.
Und: zehn Minuten Anwesenheit gestaltet von zehn Performance-Künstler:innen des PerformanceLab (Burning Stars/Verena Holscher) und den Anwesenden.

Residenzen & Salons 2022

 

AUSGEWÄHLTE KÜNSTLER:INNEN 2022

 

Wir freuen uns sehr auf die neue Saison von Kunst im Depot mit folgenden Kunstschaffenden:

 

* Till Bühlmann - Kochen, Installation, Begegnungsort
   2. - 29. Mai
   Salons: 26. - 28. Mai
   "Inseln der Begegnung durch Zeit, Mensch und Essen"

 

* POP UP DANCE SPACE - Tanz und Performance
   30. Mai - 26. Juni
   Salon: 25. Juni
   "Ein Abend voller Tanz, Performance und Kunst"

 

* Letsplay Performancegruppe - Performance Art, Musik, Bildende Kunst
   10. - 24. Juni
   Salon: 23. Juli
   "das.wenige"

 

* Rahel Zoë Buschor & HongSoo Kim - Performance
  25. Juli - 7. August
  Salon: 5. August
  "Perspektivenwechseln"

 

* Thomas Zollinger - Performance Art
   8. - 21. August
   Salon: 21. August
   "Human Installation"

 

* "Burning Stars" Performancegruppe / Verena Holscher - Performance Art
   2. - 9. September
   Salon: 8. September
   "Open Hour"

 

* Verein für verlorene Gegenstände - Bewegungstheater
   11. - 26. September
   Salon: 25. September
   "Der verlorene Mensch"

 

* Nadja Spörri - Tanz & Video
   27. - 30. September
   Salon: 30. September
   "Raumassoziationen"

 

* Benjamin Burger - Theater, Ereignis
   3. - 23. Oktober
   Salon: 21. / 22. Oktober
   "States of Exhaustion"

 

* Vera Ilona Stierli - Tanz/Performance

   24. - 26. Oktober
   Salonon: 25. / 26. Oktober
   Workshop: 24. / 25. Oktober
   "Meeting Another"

 

 

Als "Salons" bezeichnen wir die Öffentlichkeitsmomente für ein breites Publikum.
Interessiert an Zukünftigem? Freude an Entdeckungen?
Kommen Sie vorbei!
In den Salons geben die jeweiligen Kunstschaffenden Einblick in ihre Arbeit, ihre Prozesse, ihre Recherchen und in Gefundenes, Erarbeitetes, Entwickeltes.

 

Herzlichen Dank allen Bewerber:innen für die spannenden Eingaben! Wir machen weiter - auch im nächsten Jahr.

 

Download
Ausschreibung "Kunst im Depot" - der Kunstort - 2022
Ausschreibung_Der Kunstort_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.3 KB

Pressestimmen 2021

 

Kunst im alten Busdepot
Auf zur Symbiose

 

Neue Lebensformen: Andere reden darüber. Ein junges Kollektiv probiert sie aus.

Mehr lesen unter:

https://www.landbote.ch/auf-zur-symbiose-920137232235


thurgaukultur.ch



Pressestimme 2020

 

Von der Strasse
ins Depot

 

In Winterthur wird das alte Busdepot diesen Sommer erneut zum Schauplatz der Künste. Am Samstag erforscht ein Kollektiv die «Zookunft» urbaner Tanzkulturen. Von Marlen Saladin

 

Der Dance Space im Busdepot. (Bilder: pd)

 

Man möchte meinen, in Winterthur gäbe es Raum genug für Künstler und Künstlerinnen aller Art: Die Stadt mit ihrem regen Kulturleben und den zahlreichen Aufführungsorten vermittelt nicht den Eindruck, als ob hier Künstlerinnen und Künstler um Räume und Unterstützung bangen müssten.

Etwas anders hört es sich an, wenn die Winterthurer Tänzerin Audrey Wagner von ihrem Projekt «Pop Up Dance Space» erzählt. Sie....
mehr: https://www.saiten.ch/von-der-strasse-ins-depot/



Über uns

Kunst im Depot ist ein Kunstsparten übergreifendes

Begegnungs- und Austauschprojekt, welches 2017 von Astrid Künzler initiiert wurde. Basis für den jährlich wechselnden Fokus ist immer die Frage nach der Kunstsparten übergreifenden Zusammenarbeit, der gegenseitigen Inspiration, der Entwicklung erster Ideen.

 

 

 

2021 ein Projekt mit  
Gisela Hochuli, Performance-Künstlerin
Dominik Lipp, Performance-Künstler
Anita Bättig, Szenografin | Galleristin
Astrid Künzler, Performing Artist | Choreografin

 

2020 ein Projekt mit
Gisela Hochuli, Performance-Künstlerin
Dominik Lipp, Performance-Künstler
Anita Bättig, Szenografin | Galleristin
Astrid Künzler, Performing Artist | Choreografin

 

2019 ein Projekt mit
Anita Bättig, Szenografin | Galleristin
Julia Bihl, Regisseurin | Schauspielerin
Astrid Künzler, Performing Artist | Kunstschaffende

 

2018 ein Projekt von
Andreas Widmer, Bildender Künstler
Astrid Künzler, Performing Artist | Choreografin

Pia Petri Maurer, Bildende Künstlerin | Gestalterin

 

2017 ein Projekt von
Astrid Künzler, Performing Artist  | Choreografin

Adresse

Kunst im Depot
Altes Busdepot Halle F
Tösstalstrasse 86
8400 Winterthur


Tel. +41 76 319 32 22
kunstimdepot@gmx.ch

 

Achtung: keine Post an diese Adresse!

Share it!

Kommunikations-Partnerschaft 2021:

Medienpartnerschaft 2020:

Medienpartnerschaft 2018:

Medienverantwortliche 2018:

Lucia Angela Cavegn | kunstweise.ch

 

Nützliche Links

Kunst im Depot 2021 dankt:

MIGROS Kulturprozent

Kunst im Depot 2020 dankt:

Stiftung TEMPERATIO

MIGROS Kulturprozent

Kunst im Depot 2019 dankt:

MIGROS Kulturprozent
Chopfab

Kunst im Depot 2018 dankt:

CASSINELLI-VOGEL-STIFTUNG

Dr. Adolf Streuli-Stiftung

ERNST GÖHNER STIFTUNG